FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Bodenseeschränke

Alle Filter entfernen
 
 
Bodenseeschrank aus... Artikel-Nr.: 141

Bodenseeschrank aus Kirschbaum mit feinen Intarsien, aus...

15.800,00 € *

Bodenseeschrank mit... Artikel-Nr.: 103

Es handelt sich hier um einen zweitürigen, auf...

14.900,00 € *

Weichholz Bodenseeschrank Artikel-Nr.: 139

Eintüriger Weichholz Bodenseeschrank aus dem...

2.980,00 € *

Geschweifter Bodenseeschrank Artikel-Nr.: 124

Spätbarocker Bodenseeschrank aus Nussbaum ,...

11.500,00 € *

 

Originale Bodenseeschränke

Originale Bodenseeschränke aus Kirschbaum, Nussbaum, Eiche und Nadelholz bieten wir Ihnen in unserem Onlineshop. Der Begriff Bodenseeschrank ist vielen Menschen ein Begriff. Doch welche Merkmale muss ein Schrank haben, um als Bodenseeschrank zu gelten?

Bodenseeschränke zeichnen sich meistens durch eine barocke Korpusform aus, welche breit abgeschrägten Vorderkanten, einem Mittelbrett zwischen den Türen und einem geschweiften Kranzgesims aufweisen. Dies sind die wesentlichen Merkmale eines Bodenseeschranks. 

Die Fertigung dieser besonderen Schränke begann in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, wobei Bodenseeschränke vor 1790 äußerst selten sind. Da nicht selten eine Datierung eingeschnitzt oder als Intarsie eingelegt ist, lässt sich das Alter oft exakt bestimmen.

Die meisten Schränke stammen aus der Zeit um 1800-1830. Da der Bodenseeraum auch in dieser Zeit eine ländlich geprägte Gegend war, wurden in dieser Zeit die Bodenseeschränke immer noch in einer barocken Form hergestellt. In Zentren wie z.B. München waren zu dieser Zeit bereits strenge Empire- oder Biedermeiermöbel angesagt. 

Auch wenn es sich um ländliche Möbel handelt, sind diese bis zum heutigen Tag aufgrund der ausgewogenen Formgebung sehr beliebt. Durch die breit abgeschrägten Vorderkanten fügen sich diese Schränke gut in Räume ein, ohne zu wuchtig zu wirken. Es gibt Bodenseeschränke sowohl mit reichhaltigen Intarsien als auch mit Schnitzereien. Oftmals zeigen die Schnitzereien oder Intarsien bereits klassizistische Ornamente und Motive, während das Möbel noch barock ist. 

Der Ursprung: Salemer Schränke

Der Salemer Schrank gilt als das ursprüngliche Modell der Bodenseeschränke. Dieser Schrank weist die Merkmale der klassischen Bodenseeschränke auf, jedoch ist das Kranzgesims wuchtiger ausgearbeitet und die Schweifung der Kranzprofile endet in gegeneinandergestellten Voluten. Dadurch haben die Salemer Schränke auch die Bezeichnung "Schneckenschrank" erhalten. Ein weiteres und bedeutenderes Merkmal ist das Mittelbrett zwischen den Türen. Dies ist als eine dritte Türe ausgearbeitet und dahinter verbergen sich Schubladen. Diese Modelle wurden vornehmlich in der Klosterschreinerei von Schloss Salem gefertigt. 

Doch nun können Sie sich selber ein Bild von den Schränken machen. Wir sind stets bemüht, Ihnen eine Auswahl an qualitätsvollen Bodenseeschränken zu bieten. Wenn Sie einen Bodenseeschrank verkaufen möchten oder auf der Suche nach einem bestimmten Bodenseeschrank sind, den wir nicht im Sortiment haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. 

 

Zuletzt angesehen