FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Vergoldetes Sitzbänkchen

Vergoldetes Sitzbänkchen
 
 
 
  • Höhe 60,5 cm
  • Breite 92,5 cm
  • Tiefe 41 cm
  • Sitzhöhe 51 cm

Artikel-Nr.: 736

  • Alter19. Jh.
  • Zustandunrestauriert
  • Epoche/StilHistorismus
465,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):50,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Vergoldetes Sitzbänkchen

Zierliches, geschnitztes und vergoldetes Sitzbänkchen aus dem 19. Jahrhundert.

Dieses nierenförmige Bänkchen steht auf vier leicht geschwungenen, profilierten Beinen, die im oberen und unteren Bereich in Voluten enden. Die Knie werden jeweils von einem Akanthusblatt geschmückt. Das rechte vordere Bein ist etwas verzogen. Die profilierte Zarge ziert ein umlaufendes geschnitztes Band. Eine rechteckige Kartusche mit volutenförmig angeordnetem Blattwerk ziert die Längszargen. Der profilierte und geschnitzte Sitzrahmen verläuft passig zur Zarge. Die Sitzfläche ist mit Jonc-Geflecht bezogen. Diese weist kleine Beschädigungen auf. Die niedrigen Lehnen erinnern an die geflochtenen Griffe eines Korbs auf die Girlanden aus Schleifen, Blättern und Blüten gelegt wurden.

Das Bänkchen kann auch als Beistelltischchen verwendet werden. Der Vorbesitzer hatte zu diesem Zweck eine passgenaue Glasplatte anfertigen lassen. Die alte Vergoldung ist stark berieben und der Bolus wird an vielen Stellen sichtbar. Das Bänckchen ist aus Buche gefertigt.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen