FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Spätbiedermeier Semaniere aus Nussbaum

Spätbiedermeier Semaniere aus Nussbaum
 
 
 
  • Höhe 150 cm
  • Breite 99 cm, Korpusbreite 87 cm
  • Tiefe 47 cm, Korpustiefe 39,5 cm

Artikel-Nr.: 482

  • Alterum 1840
  • Zustandrestauriert
  • Schubladen7
  • Epoche/StilSpätbiedermeier
  • HolzartenNussbaum Sägefurnier aus Nadelholz, Schubladenseiten aus Eiche
4.850,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):120,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Spätbiedermeier Semaniere aus Nussbaum

Spätbiedermeier Semaniere mit sieben Schubladen, Nussbaum Sägefurnier auf Nadelholz, Schubladenseiten aus Eiche, aus der Zeit um 1840. Bei diesem Schubladenschrank handelt es sich stilistisch um ein Übergangsmöbel vom Biedermeier zum Louis Philippe. Das mehrfach gespiegelte Sägefurnier noch ein typisches Gestaltungsmerkmal vom Biedermeier, während die leicht verspielte Korpusform bereits dem Louis Philippe Stil zuzuordnen ist. Dieses Möbel wird auch als Wochenkommode bezeichnet, in das die Dienerschaft Wäsche legte. Für jeden Tag gab es eine eigene Schublade.

Der Korpus steht auf sogenannten Bracketfeeds und ist mit sieben Schubladen ausgestattet. Sowohl im Sockel wie auch im Kranz ist jeweils eine Schublade integriert. Bis auf die Sockelschublade sind alle Schubladen mit einem Schloss und Schlüssel ausgestattet und lassen sich verschließen.

Dieses Semaniere befindet sich in einem tadellosen Zustand und wurde im Zuge der Restaurierung mit Schellack poliert. Die Schubladen sind leicht benutzbar. Fotos vom unrestaurierten Zustand sind vorhanden.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen