FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Biedermeier Eckbuffet aus Nussbaum

Biedermeier Eckbuffet aus Nussbaum
 
 
 
  • Höhe 220 cm
  • Breite linker Schenkel 117 cm, rechter Schenkel: 131 cm
  • Tiefe 32 - 66 cm
  • Höhe Fußteil 90 cm

Artikel-Nr.: 234

  • Alterum 1825
  • HerkunftSchweiz
  • Zustandschöner Patinazustand
  • Epoche/StilBiedermeier
  • HolzartenNussbaum massiv, Nussbaum Sägefurnier auf Nadelholz
18.900,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):150,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Biedermeier Eckbuffet aus Nussbaum

Asymmetrisches Biedermeier Eckbuffet aus Nussbaum, Schweiz um 1825. Dieses sehr aufwendig gearbeitete Eckbuffet ist in vier Teile zerlegbar (Unterteil, Oberteil und zwei Stellbretter). Da das Buffet asymmetrisch ist, sind die Türen und Schubladen auf der rechten Seite, die ein längeres Schenkelmaß hat, etwas größer. Die konkave Grundform der Frontansicht geht an beiden seitlichen Begrenzungen in eine sehr konvexe Form über. Die Flächen des Fichte Blindholzes sind mit einem dicken Nussbaum Sägefurnier belegt. Auf den aufschlagenden Brett-Türen und den Schubladenfronten sehen wir jeweils ein gespiegeltes Furnierbild.

Sowohl im Unter- wie auch das Oberteil ist das Eckbuffet jeweils mit einer zentralen doppelflügeligen Tür ausgestattet. Im Unterteil sehen wir zusätzlich 3 Schubladen. Von Schwanenhälsen getragene Voluten stützen das Oberteil. Den oberen Abschluss ziert eine ausgesägte und durchbrochene Schabracke, die vom Kranzprofil herabhängt. Eine gefaste, kräftige Sockelleiste bildet den unteren Abschluss des Möbels.

Die Rückwand und die Stellbretter sind in Rahmen- und Füllungsbauweise gefertigt. Die Türen sind mit Messingfitschenbändern ausgestattet. Dadurch lassen sich die Türen fast halbkreisförmig öffnen. Die Biedermeier Schlüsselschilder sind aus gesägtem Messingblech. Das Eckbuffet wurde vor vielen Jahren fachmännisch restauriert. Die auf den Fotos fehlenden Teile der Schabracke (2 Stück) sind vorhanden. Die Politur ist sehr gut erhalten und hat durch die Patina einen schönen warmen Ton. Dieser Möbeltyp ist sehr selten. In unserer 35 jährigen Praxis hatten wir nur einmal ein vergleichbares Objekt anzubieten.

Der Preis beinhaltet eine zurückhaltende Restaurierung, in deren Zuge die Funktion wiederhergestellt wird. Zudem werden lose Teile angeleimt und die vorhandene Oberfläche mit Schellack aufpoliert.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen