FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Josefinische Aufsatzkommode, teilvergoldet, von 1790

Josefinische Aufsatzkommode, teilvergoldet, von 1790
 
 
 
  • Höhe 224,5 cm, ohne Schweifung 202 cm
  • Breite Kommode 138 cm, Aufsatz 124 cm
  • Tiefe Kommode 70 cm, Aufsatz 42,5 cm

Artikel-Nr.: 410

  • Altervon ca. 1790
  • HerkunftÖsterreich
  • Zustandunter Erhalt der Patina restauriert
  • Epoche/StilLouis Seize/ Josefinisch
  • HolzartenKirschbaum massiv, teils Sägefurnier
19.500,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):150,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Qualitätsvolle Kommode mit Vitrinenaufsatz

Josefinische Aufsatzkommode aus Kirschbaum, mit qualitätsvollen Schnitzereien und Beschlägen, teilvergoldet, aus Österreich von ca. 1790. Diese Kommode mit Vitrinenaufsatz wurde, unter Erhalt der Patina, restauriert und mit Schellack aufpoliert. Der Innenraum ist mit einer hochwertigen Tapete ausgeschlagen, welche im Zuge der Restaurierung erhalten wurde. Dieses wohlproportionierte Möbel befindet sich in einem einwandfreien, funktionstüchtigen Zustand. Die Schubladen sind leicht zu bedienen.

Der Unterbau dieses höfischen Möbels besteht aus einer dreischübigen Kommode mit über Eck gestellten Füßen, welche reichhaltig beschnitzt sind. Die Vorderkanten sind leicht abgeschrägt und zeigen beschnitzte Pilaster, die im unteren Teil als Henkelpilaster enden. Im hinteren Bereich der Kommodenseiten sind ebenfalls Pilaster aufgesetzt. Das Sockelprofil und die Kommodenplatte sind durch die Pilaster mehrfach verkröpft. An der Front ist ein Mittelrisalit zu sehen, welcher leicht zurückversetzt ist. Die drei aufschlagenden Schubladenfronten sind mit den originalen Handhaben und Schlüsselbeschlägen versehen, welche von floralen Schnitzereien umgeben sind. Im unteren Bereich der Front ist eine beschnitzte Schürze angebracht.

Der geschweifte Vitrinenaufsatz steht im vorderen Bereich auf Spitzkantfüßen, im hinteren Bereich auf einem Stellbrett. Der Aufsatz ist entsprechend der Kommode gestaltet und zeigt sowohl an den abgeschrägten Vorderkanten wie auch im hinteren Bereich der Seiten, beschnitzte Pilaster. Die Rahmen der zwei aufschlagenden Türen sind mit Kirschbaum Sägefurnier belegt und zeigen an der Innenkante eine vergoldete Ornamentleiste. Passend zu den vergoldeten Ornamentleisten sind die Vorderkanten der verstellbaren Einlegeböden ebenfalls vergoldet. Die drei kleinen Schubladen werden durch die verglasten Türen ebenfalls verschlossen und lassen sich erst nach dem Öffnen der Türen herausziehen.

Dieses qualitätsvolle Louis Seize Möbel befindet sich in einem schonend restaurierten Zustand mit originalen Beschlägen und Schlössern. Die erhaltene Tapete weist Gebrauchsspuren auf, die auf den Fotos sichtbar sind. Im Zuge der Restaurierung wurde die Oberfläche nicht geschliffen, sondern bewusst unter Erhalt der Patina aufpoliert.

Weitere Maße:

  • Höhe der Kommode 92 cm
  • Lichtes Maß zwischen Kommode und Aufsatz 13 cm.
 
 
 
 

Zuletzt angesehen