FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Biedermeierkommode mit Säulen

Biedermeierkommode mit Säulen
 
 
 
  • Höhe 91 cm
  • Breite 116 cm
  • Tiefe 71 cm

Artikel-Nr.: 430

  • Altervon ca. 1820
  • Zustandrestauriert
  • Epoche/StilBiedermeier
  • HolzartenKirschbaum Sägefurnier auf Fichte, teilw. mit Gegenfurnier
4.500,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):120,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Biedermeierkommode mit Säulen

Biedermeierkommode aus Kirschbaum mit frei stehenden Säulen, aus der Zeit um 1820. Diese Biedermeierkommode verfügt über drei Schubladen und steht auf hohen Stempelfüßen. Im Zuge der Restaurierung wurde die Kommode mit Schellack von Hand poliert. Die Schubladen laufen einwandfrei und sind leicht benutzbar. Alle Beschläge sowie die Schlösser, die Säulen und die Kapitelle und Basen sind original zugehörig.

Es handelt sich um eine qualitätsvolle Biedermeierkommode, die allseitig mit ausgesuchtem Kirschbaum Sägefurnier belegt ist. Die Schubladenfronten sind von innen gegenfurniert. Das Gegenfurnier verhindert das Verwerfen des Holzes und gilt als eine qualitätsvolle Verarbeitung bei antiken Möbelstücken.
Von außen zeigen die Schubladenfronten ein mehrfach gespiegeltes Furnierbild, welches auch über das Traver und die Sockelleiste gelegt wurde. Die Front der Kommode wird zusätzlich durch zwei frei stehende Säulen gegliedert, die mit den originalen Basen und Kapitellen aus Messing ausgestattet sind. Die oberste Schublade verfügt über kein Schloss, sondern wird durch das Schloss der mittleren Schublade verriegelt, wenn das Schloss doppelt verriegelt wird.

Die originalen Handhaben und Schlüsselschilder der Biedermeierkommode zeigen eine Besonderheit auf. Dies sind qualitätsvoll geprägte Messingbleche mit der Darstellung eines liegenden Löwenmännchens, welches nach hinten blickt. Vor der Restaurierung wurden auf den Messingblechen Reste einer blauen Malerei im Hintergrund des Löwen entdeckt. Zeitgleich hatten wir eine Münchner Biedermeierkommode in unserer Restaurierungswerkstatt, die über die gleichen Originalbeschläge verfügte. Auch hier konnten wir Reste von blauer Farbe im Hintergrund des Löwen erkennen. Vermutlich stammten die Beschläge aus der gleichen Werkstatt und waren ursprünglich teilweise bemalt. Bei der hier angebotenen Biedermeierkommode wurde die Bemalung der Beschläge nach Befund rekonstruiert.

Die originale Rückwand ist mit einer braunroten Farbe angestrichen, welche belassen wurde. Die Konstruktion einer Rückwand sowie die vorhandenen Werkspuren können neben anderen Kriterien als ein Altersnachweis dienen. Aus diesem Grund sollte eine Rückwand im Zuge einer Restaurierung möglichst nicht behandelt werden. 

Diese Biedermeierkommode wurde in unserer Restaurierungswerkstatt fachgerecht restauriert und mit Schellack poliert. Fotos vom unrestaurierten Zustand sind vorhanden. 

 
 
 
 

Zuletzt angesehen