FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Wiener Biedermeier Stühle von 1820

Wiener Biedermeier Stühle von 1820
 
 
 
  • Höhe 94 cm
  • Breite 48 cm
  • Tiefe 49 cm

Artikel-Nr.: 799

  • Altervon ca. 1820
  • HerkunftWien
  • Zustandrestauriert
  • Epoche/StilBiedermeier
  • HolzartenNussbaum massiv, Rückenlehne und Zarge mit Nussbaum Sägefurnier
6.450,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):120,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Wiener Biedermeier Stühle von 1820

Satz von vier Wiener Biedermeier Stühlen aus Nussbaum, von 1820. Die Stühle befinden sich in einem restaurierten Zustand mit schellackpolierter Oberfläche. Im Zuge der Restaurierung wurde die Polsterung erneuert.

Diese herrschaftlichen Biedermeierstühle sind aus Nussbaum gefertigt. Bei allen Beinen wurde Nussbaum als Massivholz verwendet. Die Zargen und die Rückenlehne sind mit Nussbaum Sägefurnier belegt. Die Kanten der C- und S-förmigen Rückenlehne sind auch mit Nussbaum furniert.

Das Sitzpolster ist herausnehmbar und lässt einen Blick auf den sehr solide gearbeiteten Zargenrahmen zu, der zusätzliche durch eine eingegratete Leiste und Eckverklotzungen stabilisiert ist. Diese Biedermeier Stühle zeichnen sich durch großzügige Dimensionen aus. Dieser Umstand lässt den Rückschluss zu, dass diese aus herrschaftlichen Verhältnissen stammen. Dort hatten die Leute tendenziell ein paar cm und kg mehr als die Durchschnittsbevölkerung. Auch die gediegene, aufwendige Arbeit spricht dafür. Viele Biedermeierstühle sind mit einer sehr filigranen Rückenlehne ausgestattet. Anfang des 19. Jahrhunderts galt es als unschick, sich an der Rückenlehne anzulehnen. Stattdessen wurde gerade gesessen. Die Rückenlehnen von diesen Biedermeierstühlen sind so solide gefertigt, dass deren Benutzung kein Problem darstellt.

Die Stühle befinden sich in einem restaurierten Zustand. Fotos vom Vorzustand sind vorhanden. 

Sitzhöhe: 50 cm, Sitztiefe: 38 cm.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen