FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Biedermeiersekretär aus Nussbaum

Biedermeiersekretär aus Nussbaum
 
 
 
  • Höhe 142 cm
  • Breite 105 cm
  • Tiefe 50 cm
  • Schreibhöhe 73 cm

Artikel-Nr.: 559

  • Altervon ca. 1820
  • Zustandrestauriert
  • Epoche/StilBiedermeier
  • HolzartenNussbaum Sägefurnier auf Nadelholz
6.750,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):120,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Biedermeier Standsekretär

Biedermeier Sekretär aus Nussbaum von 1820. Der hochrechteckige Sekretär steht auf vier mit Plättchen unterlegten Stempelfüßen. Die Front zeigt im unteren Bereich drei Schubladen, darüber befindet sich die aufklappbare Schreibfläche. Im Kranz, oberhalb der Schreibfläche verbirgt sich eine vierte Schublade, die etwas vorgesetzt ist. Die Schreibklappe und die unteren drei Schubladen werden von Pilastern flankiert, welche auf die Lisenen aufgesetzt sind.

Die unteren drei Schubladen, sowie die Schreibklappe sind mit zierlichen, schlichten Schlüsselbeschlägen aus Messing ausgestattet und lassen sich mit den originalen Schlössern verschließen. Die obere Schublade verfügt weder über ein eigenes Schloss, noch ist ein Schlüsselbeschlag vorhanden. Diese Schublade wird durch das zweimalige Verschließen der Schreibklappe verriegelt.

Das Eingericht hinter der Schreibklappe zeigt edles Nussbaum Sägefurnier, welches mit Fadenintarsien aus Ahorn eingelegt ist. Seitlich sind jeweils vier Schubladen mit Knöpfen aus Messing übereinander angeordnet. Der obere Abschluss wird durch eine durchgehende Schublade mit drei Knöpfen aus Messing gebildet.

Im Zentrum des Eingerichts ist ein Korbbogen zu sehen, der mit einem Abschlusstein verziert ist. Dieser Korbbogen wird an den Seiten durch Pilaster gestützt, welche sich nach unten verbreitern und mit einer Basis enden. Über dem Korbbogen befindet sich ein kleiner Kasten mit Abteilungen, der sich herausziehen lässt. Dahinter befindet sich eine mit Nussbaum furnierte Schublade.

Die Front zeigt ein vierfach gespiegeltes Furnierbild, welches sich über vier Schubladen, die Schreibklappe und die Traverse erstreckt. Die Seiten und die Decklatte sind mit gespiegeltes Nussbaumfurnier belegt.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen