FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Feiner Schreibtisch mit Bramahschloss

Feiner Schreibtisch mit Bramahschloss
 
 
 
  • Höhe 114,3 cm
  • Breite 165 cm
  • Tiefe 77 - 122 cm

Artikel-Nr.: 503

  • Alterum 1925/30
  • Zustandunrestauriert
  • Schubladen16
  • Konstruktionzerlegbar
  • Epoche/StilArt Deco
  • Holzartengeflammtes Mahagoni auf Eiche und Nadelholz
2.100,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):150,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Feiner Schreibtisch mit Bramahschloss

Es handelt sich um einen großen, luxuriösen Schreibtisch mit Bramahschloss (Schlüssel vorhanden) und Zentralverriegelung.

Dieser Aufsatzschreibtisch stammt aus dem Art Deco um 1925/30 und ist mit Flammenmahagoni furniert. Der Korpus ist mit einer horizontal verlaufenden Holzmaserung, Profile und Traversen mit einer vertikal verlaufenden Holzmaserung furniert. Das Unterteil steht auf abgerundeten Klotzfüßen. Oberhalb von 2 Containern, die mit je 3 Schubladen ausgestattet sind, sehen wir eine große Schublade. Deren Abdeckung lässt sich nach hinten schieben. Wenn wir jetzt von oben in die vermeintliche Schublade schauen, wird links und rechts je ein Druckmechanismus sichtbar. Dieser dient zur Entriegelung der Schubladenfront, um diese auf zu klappen. Jetzt haben wir eine großzügige Schreibfläche vor uns. An deren hinterem Abschluss sind 2 Brieffächer und 2 kleine Schubladen aus massivem Mahagoni platziert.

Sämtliche Kanten und Profile des Unterteils sind gerundet. Im Kontrast dazu ist der Aufsatz kantig und streng geformt. Er beherbergt ebenfalls 6 Schubladen. Insgesamt verfügt dieses imposante Schreibmöbel 14 Schubladen, ohne die Schreiblade einzurechnen. Alle Schubladen sind mit gedrechselten Mahagoniknöpfen versehen, in die jeweils Perlmutt eingelegt wurde. Bis auf die zwei kleinen Schubladen in der Schreiblade sind alle Schubladen aus massiver Eiche gefertigt. Lediglich das Blindholz der furnierten Schubladenfronten ist aus Fichte.

Von der Zentralverriegelung fehlen drei lange Flacheisen. Nach der Ergänzung der Flacheisen wird die Zentralverriegelung folgendermaßen funktionieren: Im geschlossenen Zustand sind alle Schubladen zentral verriegelt. Entriegelt man das Bramahschloss, lässt sich die darüberliegende Fläche nach hinten schieben. Sobald die Schubladenabdeckung nach ganz hinten geschoben ist, entriegeln sich alle Schubladen.

Das Schreibmöbel lässt sich zum Transport zerlegen. Wenn man die Rückwand abschraubt, ist der Aufsatz abnehmbar und das Schreibelement lässt sich von den Containern lösen. Die vielen Einzelteile sind nicht sonderlich schwer. Der Schlüssel für das Bramahschloss war nicht mehr vorhanden und wurde bereits nachgefertigt.

Weitere Maße:

  • Schreibhöhe: 76 cm.
  • Beinfreiheit zwischen den Containern: Höhe 71 cm, Breite 62,5 cm. 
  • Innenmaße der Schubladen im Unterteil: Höhe bis zu: 29,6 cm, Länge: 66,5 cm, Breite: 36 cm
  • Innenmaße der Schubladen des Aufsatzes: Länge 25 cm, Breite:48,3 cm

Der Preis bezieht sich auf den Istzustand.

Dieser Schreibtisch wird zusätzlich in unserem Möbel des Monats September 2019 vorgestellt.

Restaurierung auf Kundenwunsch

Durch unsere Restaurierungswerkstatt können wir Ihnen eine qualifizierte/fachgerechte Restaurierung für dieses Möbelstück anbieten. Gerne gehen wir auch auf Ihre individuellen Wünsche ein. Verloren gegangene Teile der Zentralverriegelung (Flacheisen mit passenden Aussparungen) werden von uns im Zuge der Restaurierung ersetzt, Furnierfehlstellen und Knöpfe passend ergänzt. Die Oberfläche wird mit Schellack poliert. Die Restaurierungsarbeiten sind relativ aufwendig und werden sorgfältig durchgeführt, damit die Schubladen und auch die Zentralverriegelung nach der Restaurierung einwandfrei benutzbar sind. Das polierte Mahagoniholz wird etwas dunkler und rötlicher hervorkommen und bildet dadurch einen schönen Kontrast zu den Knöpfen mit Perlmutteinlage und dem polierten Messing (Bramahschloss & Mechanismus an Schreibschublade). Auf Wunsch fertigen wir auch einen 2. Schlüssel für das Bramahschloss nach.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen