FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Louis Seize Schrank

Louis Seize Schrank
 
 
 
  • Höhe 208 cm
  • Breite 142 cm / ohne Profile 132 cm
  • Tiefe 56 cm / ohne Profile 52 cm
  • Innentiefe 48 cm

Artikel-Nr.: 241

  • Alterum 1800
  • Zustandwohnfertig mit Alters- und Gebrauchsspuren
  • Türen2
  • Konstruktionkomplett zerlegbar
  • Epoche/StilLouis Seize
  • HolzartenNussbaum massiv, Nussbaum Sägefurnier auf Nadelholz
4.980,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):120,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Louis Seize Schrank

Louis Seize Schrank aus Nussbaum mit Parketteinlagen, Raum Breisgau um 1800. Dieser Schrank befindet sich in einem voll funktionstüchtigen Zustand mit leichten Alters- und Gebrauchsspuren. Die Flächen sind mit Schellack poliert. Bei den flächenbündigen Füllungen sind konstruktionsbedingte Fugen vorhanden.

Der Schrank ist aus Nussbaum massiv, teils Sägefurnier auf Fichte gefertigt. Er ist komplett zerlegbar und wird mit Keilverbindungen fixiert. Der Sockel steht auf vier hohen Füßen aus Eichenholz, die allseitig geschweift ausgearbeitet sind. Darauf folgt der mit Nussbaum-Sägefurnier belegte Sockel. Die Türen und Seitenteile sind in Rahmenbauweise konstruiert. Die Rahmen bestehen aus massivem Nussbaum. Die Füllungen sind aus Nadelholz gefertigt und außen flächenbündig mit Nussbaum Sägefurnier parkettförmig belegt. Die Rückwand ist qualitätsvoll in Rahmenbauweise gefertigt. Die Rahmen zeigen an den Innenkanten einen profilierten Viertelstab. Verbunden werden diese nicht per Nut- und Feder, sondern mit schwenkbaren Metalllaschen. Der Hut ist ebenfalls mit Nussbaum Sägefurnier fischgrätartig furniert. Auf der Frontseite des Huts sind die Initialen R und W aus Ahornholz eingelegt. Darüber folgt ein gestalterisches Element in Form von einem dreiecksförmigen Zahnfries (Guttae). Dies ist Bestandteil des Kranzprofils, welches lediglich als Rahmen auf den Hut (mit Falz) aufgesetzt wird.

Die Türen sind mit kräftigen, messingummantelten Fitschenbändern angeschlagen. Als Schlüsselschilder dienen original alte Messingbeschläge. Das mit Kanneluren versehene Mittelbrett zwischen den Türen ist an der linken Türe befestigt. Beide Türen lassen sich um 180° öffnen. Der Innenraum ist mit einer Hutablage, einem Mittelbrett und sechs Einlegeböden ausgestattet. Die Einlegeböden sind herausnehmbar.

Auf der linken Innenseite ist ein sogenannter Kleiderrechen mit fünf Kleiderhaken vorhanden. Dieser kann Verwendung finden, wenn die Einlegeböden auf der linken Seite ganz oder teilweise herausgenommen werden. Die Linke Türe wird durch ein Schnappmechanismus verriegelt und kann durch ziehen der Metallstange entriegelt werden. Wenn der Schrank als Fernsehschrank Verwendung finden soll, können wir gegen Aufpreis durchgehende Einlegeböden anfertigen. Optional ist auch der Einbau einer/zwei Kleiderstange/n möglich.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen