FAQ
Standort
Kontakt
Impressum
Bitte bewerten Sie uns

Bodenseeschrank

Bodenseeschrank
 
 
 
  • Höhe 199 cm
  • Breite 174 cm
  • Tiefe 63 cm

Artikel-Nr.: 108

  • Alter2. Hälfte 18. Jahrhundert
  • Zustandalt-restauriert
  • Türen2
  • Konstruktionmittig teilbar
  • Epoche/StilSpätbarock
  • HolzartenKirschbaum
6.750,00 € *
Lieferung deutschlandweit (ohne Inseln):120,00 €
Lieferzeit 2-14 Werktage
 
 
 
oder rufen Sie uns an
+49 (0) 75 52 / 59 69
 
 

Bodenseeschrank

Geschnitzter und stark gebauchter Bodenseeschrank aus massivem Kirschbaum. Dieser Schrank ist in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts im Hinterland des Bodensees entstanden. Seine Formensprache entspricht noch ganz dem süddeutschen Barock des 18. Jahrhunderts. Er dürfte in der Gegend von Aulendorf gefertigt worden sein. Die Konstruktion ist sehr solide. Die beiden Hälften dieses sogenannten Spaltschranks werden mit Holzgewindeschrauben zusammen gezogen.

Der Korpus ist ungewöhnlich stark gebaucht. Ein vorgesetztes Mittelbrett weist 3 Scheinfüllungen auf, überragt die flankierenden, geschnitzten Schnecken und bildet mit einem kleinen Kranzprofil den oberen Abschluß. Die aufschlagendenTüren nehmen den bewegten Schwung des Kranzprofils auf. Die doppelt abgeplatteten Türfüllungen zeigen Rocailles- und Blattschnitzereien. Die breit abgeschrägten Korpuskanten sind mit drei Scheinfüllungen verziert bilden einen schönen Übergang zu den Schrankseiten.

Der Schrank hat eine Innentiefe von bis zu 50 cm. Die rechte Seite ist mit zwei fest eingegrateten Böden und 6 von ehemals 7 kleinen Schubladen ausgestattet. Links wurden drei Fachböden hinzugefügt, die problemlos gegen eine Kleiderstange ausgetauscht werden können.

Der Bodensee Schrank ist in einem altrestauriertem Zustand und gemessen an seinem hohen Alter in einem erfreulich originalem Zustand. Das zweitourige Schloss, der Schlüssel, die Riegel, Fitschenbänder, Schlüsselschilder und die Zierknäufe sind original zugehörig. Lediglich die, nicht fest mit dem Korpus verbundenen 3 Fachböden auf der linken Seite, die Tapete und die Füße sind sekundär und eine kleine Schublade im Inneren fehlt. Im restauriertem Zustand wird der Schrank, nach dem Austausch der Spitzkantfüße gegen etwas niedrigere Kugelfüße (stilistisch sind Kugelfüße passender), eine Höhe von ca. 195,5 cm aufweisen.

Der Preis bezieht sich auf den Istzustand. Der Preis für die Restaurierung hängt stark davon ab, ob eine aufwendige Schellackpolitur aufgetragen werden soll, oder der Schrank eine Wachspolitur bekommt, die unserer Meinung nach diesem Möbel gerechter würde. Rufen Sie einfach an und wir sprechen darüber.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen